Verbände melden die Qualifikationsregeln für die ROWING Champions League

Die europäischen Verbände haben die Qualifikationskriterien für die ROWING Champions League für die einzelnen Länder größtenteils gemeldet. Damit ist die Basis geschaffen, um jetzt bis zum 20. August die Vereine anzusprechen, die sich schon qualifiziert haben. Dies wird durch Oliver Palme von der ROWING Champions League offiziell stattfinden, der mit den Vereinen in Kontakt treten wird.

4. Renntag der Prodyna Ruder-Bundesliga richtungsweisend

In Deutschland wird es beim 4. Renntag der Prodyna Ruder-Bundesliga in Leipzig schon eine klare Richtung geben, wer die deutschen Quotenplätze einnehmen wird. Auch hier wird die RCL vor Ort sein und die in Frage kommenden Teams persönlich ansprechen. Auch die Wild Cards haben einen großen Zuspruch gefunden, die Plätze sind überbucht und werden nach Abschluss der Vereinsrückmeldungen Ende August dann final festgelegt.

2 Wildcards schon fest vergeben – Warteliste lang

Zwei Wild Card sind schon dabei vergeben. Der Crefelder RC hat bei den Frauen die Bewerbung für eine Wild Card bestätigt bekommen. Der Crefelder RC liegt momentan nur auf dem dritten Platz in der Prodyna RBL und wäre somit vor dem vierten Renntag nicht für die RCL qualifiziert, da nur zwei deutsche Frauenachter sich qualifizieren. Der Männer-Achter von Nereus Amsterdam ist schon aufgrund des Sieges auf der Henley Royal Regatta gesetzt, auch hier wurde vom Teammanager eine offizielle Bewerbung eingereicht. Die restlichen Wild Cards werden bis Ende August offiziell bekannt gegeben. Durch die umfangreiche TV-Berichterstattung vom Final 2014 sind die Ansprüche der Partner noch einmal gewachsen.

Gespräche mit TV-Sendern in dieser Woche

Das Ziel ist es in den nächsten Tagen mit den wichtigsten TV-Sendern die Sendeplätze vertraglich abzusichern, ein Livestream von dem Finale der RCL in Berlin am 20. September ist geplant. Weiterhin werden CEO Gerhard Meuer und Oliver Palme in dieser Woche das Konzept ROWING Champions League bei der EBU persönlich vorstellen. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt auf dem Weg der europaweiten Distribution des Rudersports der Vereine und Universitäten.

op